Golflesung

Ist Golfen wirklich Sport? Betrachtungen mit einem Augenzwinkern...Kurzweilige Anekdoten über Handicaps, Birdies und "ehrliche" Gespräche am 19. Loch!

Ein Abend mit Texten von Hermann Hesse

Bernd Stephan liest drei Kurzgeschichten des berühmten Dichters und Nobelpreisträgers Hermann Hesse. Zum Beispiel: "Die Stadt", "Das erste Abenteuer",  "Der Autorenabend". Dauer: etwa 50 Minuten.

Das literarische Weinmenü

Bernd Stephan nimmt SIE mit auf eine besondere Weinreise. Mit ausgesuchten Texten rund um den edlen Tropfen, wissenswertem und philosophischem - von den alten Griechen, über Johann Wolfgang Goethe bis in die Gegenwart. Interesse? Für diesen gemütlichen und besinnlichen Abend braucht man einen Raum für etwa 40 Personen, einen Weinkenner, der die  ausgesuchten Weine erklären und beschreiben kann, gegebenenfalls einen Koch, der ein 4-Gänge-Menü zaubern kann.

Aus Erfahrung hier ein Vorschlag für einen zeitlichen Ablaufes

Ab 19.15 Uhr: Einlaß mit Aperitif
19.30 Uhr: TEXT Bernd Stephan (3 Minuten)
19.35 Uhr: Präsentation des ersten Weines, Einsetzen des Amuse-Gueule
19.50 Uhr: TEXT Bernd Stephan (6 Minuten)
20.00 Uhr: Vorspeise servieren
20.05 Uhr: Präsentation des zweiten Weines
20.10 Uhr: Zwischengang servieren
20.20 Uhr: TEXT Bernd Stephan (7 Minuten)
20.30 Uhr: Präsentation des dritten Weines
20.40 Uhr: TEXT Bernd Stephan (5 Minuten)
20.45 Uhr: Hauptgang servieren
21.10 Uhr: Präsentation des vierten Weines
21.15 Uhr: TEXT Bernd Stephan (zwei Minuten)
21.20 Uhr: Dessert servieren
21.30 Uhr: TEXT Bernd Stephan (5 Minuten)
21.35 Uhr: Präsentation eines Dessertweines
Alternativ:
Diese Veranstaltung kann man auch ohne Menü, allerdings mit Sommelier und Vorstellung einiger Weine,
in ca. einer Stunde planen.

Das stillvergnügte Streichquartett

Vier Amateur-Musiker finden sich zusammen und gründen ein Streichquartett ------ Humorvolle Beschreibung des ersten gemeinsamen Zusammentreffens am Beispiel des Streichquartetts "op. 59 I" von Ludwig van Beethoven.

Lesetext ca. 20 Minuten, danach ca. 25 Minuten Einspielung des zitierten Streichquartetts.